Duschwand reinigen und entkalken leicht gemacht

Wer aufgrund kalkigen Wassers regelmäßig seine Duschkabine oder Duschwand entkalken muß, weil die örtliche Wasserhärte dies notwendig macht, weiß, wie schwierig es manchmal ist, den richtigen Entkalker zu besorgen. Denn: Werden zu scharfe Mittel eingesetzt, läuft man Gefahr, die Oberflächensubstanz der Dusche zu beschädigen. Wir sind jedoch der Meinung, dass das Thema Kalk oder Entkalken allgemein und das Entkalken im Bad und Dusche kein Zeitfressender Faktor mehr sein sollte. Auch nicht das Sauberhalten von empfindlichen Glasduschen usw.
Folgende mehr oder weniger empfindliche Oberflächen gilt es während des Entkalkens der Dusche zu schützen:

  • Sanitär Armaturen, meist chrombeschichtet
  • Fliesen und Fliesenfugen
  • Duschwände

Ziel dieses Artikels ist es, Ihnen mit Tipps und der aufgezeigten Vorgehensweise viel Arbeit zu ersparen. Wir wollen Ihnen zeigen, wie Sie sowohl stärkere Verschmutzungen und hartnäckige Kalkbeläge ohne zu schrubben schnell entfernen können und wie Sie danach Ihre Dusche samt den unterschiedlichsten Duschwänden, Böden und Armaturen immer wieder innerhalb kürzester Zeit reinigen und so kalkfrei und sauber halten können. Und dies mit nur einem hocheffektiven Produkt! ...mehr erfahren



Komplette Dusche entkalken - so haben Sie kaum Aufwand

Ok - wenn Sie nun keine Zeit haben, den ganzen Artikel zu lesen, schieben wir hier schnell die Kurzbeschreibung ein, wie Sie in nullkommanix Ihre komplette Duschkabine entkalken. Dazu zählen die Duschwände und Duschtüren aus Glas oder Fliesen genauso, wie die Armaturen.

Grundreinigung:
Konnte sich bereits ein stärkerer Kalkbelag in Ihrer Dusche aufbauen, so benötigen Sie als erstes einen Grundreiniger, wie S-Pro® Kalklöser und Sanitärreiniger. Ein Grundreiniger ist ein stärkerer Reiniger - in diesem Falle eben ein stärkerer Kalkreiniger oder Entkalker, mit dem Sie Ihre Dusche am Anfang oder immer dann, wenn Sie keine Zeit hatten regelmäßig zu reinigen in den gewünschten Zustand bekommen. (Gundreiniger werden unten näher beschrieben)

So haben Sie im Handumdrehen regelmäßig schnell Ihre Dusche entkalkt

Aber wir wollen ja regelmäßig ein schnelles Reinigungsresultat erzielen, das möglichst ohne viel Arbeit und Zeit für uns zustande kommt. Dazu benötigt man einen hocheffektiven, milden Entkalker, der möglichst alle manuelle Arbeit für uns abnimmt.
Denn: Ist Ihre Dusche oder die komplette Duschkabine bereits gepflegt und muss "nur" sauber gehalten werden, haben Sie alleine mit dem Unterhaltsreiniger S-Pro® Duschkabinenreiniger bereits alle Trümpfe in der Hand. Diesen Trumpf müssen Sie nur regelmäßig einmal, je nach Kalkaufkommen vielleicht auch zweimal die Woche ausspielen - oder anders ausgedrückt eben regelmäßig für Sie arbeiten lassen.
Und das funktioniert so:

  1. Nach dem Sie geduscht haben (funktioniert natürlich auch zu anderen Zeiten) sprühen Sie einfach mit dem S-Pro Duschkabinenreiniger und dem mitgelieferten Schaumsprühaufsatz (Sprühflasche) von unten nach oben gleichmäßig Ihre Dusche ein. Der entstehende Schaum haftet viel länger auf senkrechten Flächen und hat durch die längere Einwirkzeit die Möglichkeit länger zu wirken und somit auch die Fähigkeit Ihnen hocheffektiv Zeit zu sparen
  2. Nach einer kurzen Einwirkzeit zwischen 1-5 Minuten, die überall unterschiedlich sein kann, spülen Sie Ihre Dusche, also die gefliesten und verglasten Duschwände, Armaturen und am Schluß den Boden (Fliesen oder Duschwanne) mit der Duschbrause kalt ab - Fertig und das ganz ohne zu schrubben.

So gibt es nicht mehr viel Aufwand. Klar - das beste Ergebnis erzielen Sie immer, wenn Sie die Duschkabine, zumindest die Glaswände nach dem Abspülen kurz mit einem Gummiabzieher vom ablaufenden Wasser befreien. Das Ablaufverhalten des Kalkentferners bringt aber schon an sich ein gutes Ergebnis. Und Sie können während der kurzen Wartezeit zwischendrin auch schnell unterstützend mit einem Mikrofasertusch nachwischen - das ist aber meistens, wenn Sie es regelmäßig machen, nicht nötig. Zur Entfernung der Restfeuchtigkeit nach dem Duschen oder Reinigen an den Wänden oder auf den Armaturen eignet sich übrigens hervorragend das S-Pro® Mikrofasertuch DRY-Premium. Es kann sehr viel Nässe aufnehmen und gibt sie unter Tag wieder an die Raumluft ab.

Wie entkalkt man die Duschwand ohne Material-Schäden?

Da festsitzender Kalk nahezu nur durch Säuren wieder gelöst werden kann, sind saure Reiniger erstmal Grundvoraussetzung zur Entkalkung. Im Sanitärbereich ist es wichtig, einen sauren Reiniger oder Entkalker zu nutzen, der effektiv entkalkt. Dabei sollte er jedoch die Substanz der zu entkalkenden Oberfläche nicht angreifen.

Deswegen ist auch die Auswahl der richtigen Säure von größter Wichtigkeit. Zitronensäure und vor allem Amidosulfonsäure sind geeignete Säuren in Sanitärreiniger-Produkten, dagegen ist die Salzsäure beispielsweise absolut ungeeignet.

Zudem müssen wir beim Entkalken zwischen Unterhaltsreinigung und Grundreinigung unterscheiden. Weil sich der Kalk im Bereich der Duschwände und Fliesen, je nach Wasserhärte schnell oder weniger schnell aufbauen kann, müssen wir unser Reinigungsverhalten oder die Entkalkungsintervalle den Gegebenheiten anpassen.

Duschwand entkalken - Grundreinigung vs. Unterhaltsreinigung

Konnte sich eine zu starke Kalkschicht aufbauen, benötigen wir einen Grundreiniger - also in diesem Fall einen stärkeren Entkalker. Mit einem solchen Grundreiniger sollte man nur ab und zu stärkere Kalkschichten lösen, sollte sich eine stärkere Kalkschicht aufgebaut haben. Oder man verwendet diesen "Grundreiniger" ab und zu für eine Grundreinigung. Das sollte aber die Ausnahme bleiben und ist eigentlich, wenn man "auf dem Laufenden bleibt" nicht mehr nötig. Er ist nämlich nicht für die tägliche Reinigung gedacht und die Verwendung sollte die Ausnahme bleiben.
Mit einem Unterhaltsreiniger - also einem milderen Entkalker, könnte man täglich reinigen, ohne dass er Schäden anrichtet. So ein Unterhalts-Entkalker ist beispielsweise der S-Pro® Duschkabinenreiniger. Er ist tatsächlich für die regelmäßige Reinigung von den verschiedensten Ablagerungen, wie Seifen- Haut- und Shampooresten und die gleichzeitige Entkalkung gedacht. Und ein guter milder Entkalker für die tägliche Entkalkung, bringt Eigenschaften mit, die die regelmäßige Reinigung stark vereinfachen.

Z. B. sollte so ein Unterhalts-Entkalker folgende hilfreiche Eigenschaften mitbringen:

  1. Er sollte schäumend wirken, sodass er viel länger auf senkrechten Bereichen verbleibt und so viel effektiver auf die Kalkrückstände einwirken kann.
  2. Er sollte zudem nach der Reinigung die Eigenschaft mit sich bringen, dass das Wasser nach der Reinigung von selbst abläuft. Er sollte also einen schnellen Ablaufeffekt erzielen. Damit kann er schnell und streifenfrei abtrocknen. Zur Trocknung der Restfeuchtigkeit eignet sich perfekt das S-Pro® Mikrofasertuch DRY-Premium.

Duschwand entkalken - mit Ablaufeffekt verhindern Sie schnelles Wiederverkalken

Haushaltstipps über Putzmittel und Hausmittel, wie Essig, Essigessenz, Backpulver usw. die Ihre Dusche mehr oder weniger effektiv reinigen und entkalken sollen, werden ja bekanntlich sehr viele angeboten. In diesem Artikel soll jedoch der Fokus nicht aus den Augen verloren werden. Dieser Fokus ist das schnelle Entkalken oder Säubern Ihrer Duschwand bzw. Duschkabine. Oder besser: Wie erhalten Sie schnellstens eine saubere Dusche. Dieses Ziel ist mit Hausmitteln leider nicht effektiv erreichbar. Aber mit folgender Vorgehensweise:

Nach der Entkalkung oder Reinigung der Duschwand oder nach dem Duschvorgang sollte das Restwasser oder die Nässe, die auf den Duschwand-Flächen verbleibt schnell und ohne viele Wasserperlen zu bilden, ablaufen. Nicht abperlen! Würde die Restnässe abperlen, würden sich nach dem Trocknen wieder leicht Kalkränder rund um die verbliebenen Wassertropfen bilden. Läuft das Wasser dagegen ab, bleibt die Duschwand frei von Tropfen und somit auch von kleinen Kalkflecken oder Kalkrändern.

S-Pro® Duschkabinenreiniger und S-Pro® SanitärFresh entkalken Ihre Duschwand mit Ablaufeffekt

S-Pro® Duschkabinenreiniger ist ein Unterhalts-Entkalker, der leichte Kalkränder und Kalkablagerungen schnell beseitigt und gleichzeitig dank seiner Spezial-Formulierung einen ganz leichten Film hinterlässt, der das Wasser schnell ablaufen lässt und verhindert, dass sich gleich wieder neue Kalkablagerungen bilden.

Wollen Sie diesen Ablaufeffekt längere Zeit verstärkt beibehalten und damit die Reinigungsintervalle zeitlich vergrößern, sodass Sie nicht so oft Ihre Duschwände entkalken müssen, so gibt es eine zusätzliche schnelle Optimierung. Sie können auf die gereinigte Duschwand gleich nachträglich das Produkt S-Pro® GlanzShine aufbringen. Dieses S-Pro® GlanzShine versiegelt Ihre Duschwand für einige Zeit, sodass das Wiederanhaften neuer Kalkbeläge noch weiter vermieden wird.

In diesem Zusammenhang hört man immer häufiger das Thema Nanoversiegelung und Lotuseffekt. Über den gesamten Bereich Nanotechnologie sei gesagt, dass bis heute das Risiko der kleinsten Nanopartikeln gegenüber dem Menschen immer noch nicht vollumfänglich eingeschätzt werden kann. Deswegen werden wir bis zur eindeutigen Klärung dieser Risiken Nanoversiegelungen weder herstellen, noch vertreiben.

Loading ...